Seiteninterne Suche

Institut

Körperspende

 

Körperspende

Körperspende heißt, dass eine Person zu Lebzeiten verfügt, nach dem Tod ihren Leichnam einem Anatomischen Institut zu Zwecken der medizinischen Forschung, Lehre und Weiterbildung zur Verfügung zu stellen.
Eine solche Verfügung ist jederzeit widerrufbar.

Anatomische Institute sind zur Erfüllung ihrer Aufgaben in Aus- und Weiterbildung künftiger Ärztinnen und Ärzte sowie in der medizinischen Grundlagenforschung auf Körperspenden angewiesen.

Nach Überführung des Leichnams ins Anatomische Institut erfolgt dessen Konservierung, nach Ende der Präparation in den jeweiligen Aus- und Weiterbildungskursen die Einäscherung der sterblichen Überreste und Beisetzung im Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof in Erlangen. Zur alljährlichen ökumenischen Beisetzungsfeier werden die Angehörigen der Körperspender und die Studierenden eingeladen.

Interessenten an einer Körperspende erhalten auf persönliche, handschriftlich unterzeichnete Anfrage die nötigen Unterlagen, nämlich:
– das Formblatt ‚Letztwillige Verfügung’ sowie
– ein ausführliches Informationsschreiben.
Aus formalen, juristischen Gründen versenden wir die Unterlagen nicht auf Anfragen per Fax oder per E-mail.

Senden Sie bitte ihre handschriftlich unterzeichnete, ansonsten formlose Anfrage an:

Institut für Anatomie, Lehrstuhl I
– Sekretariat –
Krankenhausstraße 9
91054 Erlangen